Die MF-Runde gibt für verschiedene Anlässe sowie für ihre unterschiedlichen Schiffe Sonder-QSL-Plaketten bzw. -Kassetten heraus. Voraussetzung für die Erarbeitung jeder Sonder-QSL ist ein QSO mit der jeweiligen Schiffs-Amateurfunk clubstation bzw. mindestens ein Aktivitätskontakt.

Als Nachweis gilt eine Kopie der Original-QSL-Karte bzw. ein Logbuchauszug, der von zwei lizenzierten Funkamateuren bestätigt wurde. Die Bezugsadresse für alle Sonder-QSL-Auszeichnungen lautet:

Dieter TRAXEL (DK 5 PZ) MF 502
von Ehrenberg-Str. 1
54550 Daun
(Germany)

Tel.: +49 (0) 6592-3664     Fax: +49 (0) 6592 - 10245

mailto: TRAXEL.DK5PZ@web.de


Serie A (MF-Aktivitäten):

Diese Serie wird nur für die Teilnahme an besonderen MF-Aktivitätstagen*  heraus gegeben. Ein Teilbetrag dieser QSL geht als Spende für gemeinnützige Zwecke an die MF-Runde bzw. an den Deutschen Marinebund (DMB) zum Erhalt des Technischen Museums "U 995" beim Marineehrenmal in Laboe bei Kiel.

 

MF-Millenium-Sonder-QSL

Millenium-Sonder-QSL
Muster

* Weihnachts- und Neujahrsrundspruch 2000 und 2001 sowie MF-Aktivitätstage 2000
Es zählen alle MF-Mitglieder und MF-Clubstationen!

 

MF-Submarine-Sonder-QSL

Sonder-QSL UBoot
Muster

* International Submarine Event sowie Int. Museumship Event (jährlich)
Es zählen alle gelisteten Unterseeboote (s. auch Seite "Shiplist")

Gebühr: 5,00 € + Porto/Verpackung: 2,20 € (DL/EU), 4,20 € (DX)

Seitenanfang


Serie B (MF-Schiffe):

Diese Serie wird für alle MF-Schiffe heraus gegeben, die mit einer Amateurfunk-Clubstation ausgestattet sind.

Ein Teilbetrag der Einnahmen geht als gemeinnützige Spende in den Erhalt und den Betriebder Clubstation an Bord der jeweiligen Schiffe. Diese Serie wird etwa alle zwei Jahre um ein weiteres "MF-Schiff" erweitert.

Einzelheiten zu den diversen MF-Schiffsclubstationen finden Sie auf  unserer Seite "Clubstationen".

 

Sonder-QSL Segelschulschiff "GORCH FOCK" (DA 0 GF)

Diese Sonder-QSL wurde aus Anlass des 40-jährigen Dienstjubiläums des stolzen Segelschulschiffs der Deutschen Marine "GORCH FOCK" (1958 - 1998) geschaffen. Die Dreimastbark wurde bei Blohm und Voss in Hamburg gebaut. Sie ist der Marineschule Flensburg-Mürwik unterstellt. Der gegenwärtige Heimathafen ist Kiel.

Gorch Fock
Muster

 

Sonder-QSL Forschungsschiff "VITYAZ" (R 2 MWO)

Bei dem Forschungsschiff "VITYAZ" handelt es sich um den ehem. deutschen Frachter "MARS", der in Bremen beheimatet war. Gegen Kriegsende nahm die "MARS", unter der Flagge der Kriegsmarine, an der Flüchtlingsevakuierung der deutschen Bevölkerung aus Ostpreussen teil. Nach dem Krieg fuhr sie für Grossbritannien als "EMPIRE FORTH" und später für Russland als "EKVATOR" bis sie Ende der 40iger Jahre in Wismar in ein Forschungsschiff umgebaut wurde.

In den 50iger Jahren entdeckte die "VITYAZ" die tiefste Stelle der Weltmeere, den Marianengraben und hat auf diese Weise elementar zur Erforschung der Meere beigetragen. 1979 musste die "VITYAZ" ausser Dienst gestellt werden. Sie ist heute ein schwimmendes Exponat des Museums of the World Ocean in Kaliningrad (Russland).

VITYAZ
Muster

Gebühr: 16,00 € + Porto/Verpackung: 5,00 € (DL), 6,50 € (EU), 10.00 € (DX)

Seitenanfang


Serie C (MF-Schiff DL 0 DAU):

Diese Sonder-QSL wird von der MF-Amateurfunkgruppe und der Marinekameradschaft Daun an Bord des ehemaligen Minensuchbootes der Bundesmarine "RUDOLF DIESEL" herausgegeben. Hierbei handelt es sich um einen ehemaligen Schnellen Minensucher der US Navy, der bei der Bundesmarine als Hilfsschiff (insbesondere für die Torpedoerprobung) zum Einsatz kam. Der heutige Heimathafen der "RUDOLF DIESEL" ist im Schutzhafen von Senheim an der Mosel, den das Schiff noch mit eigener Kraft und Besatzung angesteuert hat.

Eine Umwandlung dieser Art C in die Schiffsreihe Typ B durch die Amateurfunkgruppe bleibt grundsätzlich vorbehalten.

DL0DAU
Muster

Gebühr: 11,00 € + Porto/Verpackung: 5,00 € (DL) 6,50 € (EU), 10,00 € (DX)




Seitenanfang

last update: 16.07.2006  © dk9os